AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Hiermit verlieren allen vorherigen Prospekte und Preislisten ihre Gältigkeit! Für alle unsere Angebote, Aufträge und Lieferungen gelten ausschließlich unsere allgemeinen Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen als verbindlich vereinbart. Abweichende und zusätzliche Vereinbarungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. Wird eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam, so wird die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. Unsere Produkte sind für den Ladenbau und die Dekoration bestimmt.

2. Angebote, Preise, Bestellungen
Unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend. Techn. Änderungen, farbliche Abweichungen, sowie Preisänderungen vorbehalten! Die Preise werden bis zum 31.12.2001 ausschließlich in DM abgerechnet. Ab dem 1.1.2002 fakturieren wir ausschließlich in Euro. Alle Preise verstehen sich netto, ab Werkslager 40789 Monheim, ausschließlich Verpackung und Versicherungen, zuzäglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bestellungen, auch telef. bedürfen unserer schriftlichen Auftragsbestätigung! Der Mindestauftragswert ist 30,-Euro. Bei Kleinstaufträgen fakturieren wir mind. 15,-Euro. Bei Sonderaufträgen, Großmengenbestellungen und Ladeneinrichtungen wird 1/3 Anzahlung bei Bestellung vereinbart (die Anzahlung wird Vertragsbestandteil).

3. Lieferzeiten, Versand u. Verpackung
Unsere Lieferzeitangaben sind unverbindlich. Lieferzeitüberschreitungen berechtigen nicht zum Vertragsrücktritt, zu Inverzugsetzung, zu Deckungskäufen, zu Schadensersatzansprüchen oder Verzugsstrafen. Der Versand erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers. Die Wahl der Versandart ist uns freigestellt, Paketsendungen bis 31 kg Normalgröße werden über unseren Paketdienst abgewickelt. Sperrige Güter und Frachten werden zu Selbstkosten per Haus-Spedition Stückgut abgewickelt. Wir fakturieren die Transport-Selbstkosten einschließlich der Transportversicherung. Die Einweg-Verpackung erfolgt günstigst, wird zu Selbstkosten berechnet und die Entsorgung wird von Käufer vorgenommen. Bei Annahmeverzug fakturieren wir und lagern die Ware kostepflichtig ein. Alle zusätzlichen Kosten werden in Rechnung gestellt.

3a. Transportschäden, Fehlmengen, Rücksendungen
Transportschäden sind bei Annahme auf dem Frachtbrief zu vermerken und vom Frachtführer zu bestätigen und unverzüglich uns schriftlich mitzuteilen. Bei Fehlmengen und sonstigen Beanstandungen sind wir als Lieferant ebenfalls sofort in Kenntnis zu setzen. Unfreie Rücksendungen werden abgelehnt. Rückholungen werden ausschließlich durch uns eingeleitet.

4. Zahlung und Eigentumsvorbehalt
Kleinaufträge, Telefon- und Erstbestellungen werden per Nachnahme ausgeliefert. AlsKostenausgleich übernehmen wir 50% der Nachnahmekosten und gewähren 2% Skonto. Bei Bankeinzug gewähren wir 2% Skonto. Ansonsten sind unsere Rechnungen netto nach Erhalt fällig. Zahlungsbedingungen für Objekt- u. Ladenbauaufträge werden gesondert vereinbart. Alle gelieferten Waren bleiben bis zur restlosen Bezahlung unser unveräußerliches Eigentum.

5. Drucksachen und Urheberrecht
Die Kosten für Entwürfe und Reinzeichnungen werden in Rechnung gestellt. Litho-und Druckstöcke bleiben auch bei Zahlung von Anteilkosten unser Eigentum. Abweichungen in Ausführung und Farbe bleiben aus technischen Gründen vorbehalten. Es gelten die für das druck-u. papierverarbeitende Gewerbe allgemein branchenüblichen Bedingungen. Für die Prüfung des Rechts der Vervielfältigung aller Vorlagen ist der Auftraggeber allein verantwortlich. Planungen und Entwürfe sind unser geistiges Eigentum und dürfen nur mit unserer schriftlichen Genehmigung verwendet, verbaut oder Dritten zugänglich gemacht werden.

6. Beanstandungen
Wir sind bemüht, berechtigte Beanstandungen schnellstmöglich durch Umtausch, Reparatur oder Wandlung nach eigenem Ermessen zu beheben. Folgeschäden sind ausgeschlossen. Es gilt die gesetzliche Mindestgarantie. Bei Gewalteinwirkung und unsachgemäßem Umgang, sowie Öffnen des Produktes erlischt jeglicher Garantie-Anspruch.

7. Datenschutz
Wir sind berechtigt, Daten aus der Geschäftsbeziehung, gleich ob Diese vom Käufer oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten. Der Käufer ist mit Faxangeboten einverstanden.

8. Gerichtsstand
Erfüllungsort für alle Lieferungen und Zahlungen ist Monheim. Als gerichtsstand für alle Ansprüche aus der Geschäftsverbindung, auch für die gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen aus Wechseln und Schecks, gilt unabhängig von der Höhe des Streitwertes nach unserer Wahhl ausschlißlich das Amtsgericht Langenfeld

Kontakt  Impressum   AGB   Presse   Partner